Pfarrer „Larve“ Gauck war kein Bürgerrechtler, sondern ist ein Rechter Bürger

opablog

Auf einer Facebookseite der Montagsmahnwachen habe ich die folgenden Informationen zu Gauck gefunden. Ich freue mich, dass damit eine recht konzentrierte (wenn auch keineswegs vollständige) Sammlung seiner öffentlichen Äußerungen in kritischer Gewichtung vorliegt und trage gerne zu ihrer Verbreitung bei.

„HINTERGRUNDINFORMATIONEN
Joachim Gauck: „Manchmal muss ein junger Mensch alles geben und wenn es das eigene Leben ist.“ Seit Monaten wirbt der Bundespräsident für eine massive Beteiligung deutscher Truppen an zukünftigen NATO-Kriegsschauplätzen.

Zehn gute Gründe warum Gauck nicht unser Bundespräsident ist:

1. Gauck der Vertreter des Finanzmarktkapitalismus

Joachim Gauck ist ein Vertreter des neoliberalen Denkens und ein Verteidiger des Kapitalismus und während weltweit hunderttausende Menschen gegen die Bankster und gegen dieses betrügerische Finanzsystem auf die Straßen gehen und demonstrieren, verhöhnt und kritisiert der angebliche Bürgerrechtler des Systems diese engagierten Menschen und bezeichnet die Antikapitalismusdebatte als „unsäglich albern“ und als „Irrtum“.

Auch sagt Gauck „die deutsche Neigung zu Hysterie und Angst sei…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.717 weitere Wörter

Advertisements