Nicht vergessen: Demo gegen TTIP am 18.4.
NoSFo-Treffpunkt: 14.30 Uhr am Stachus vor dem Obletter.Regenwald2015-003

Wie geschmiert – Korruption als Prinzip in Politik und Wirtschaft

Je größer ein Projekt und je mehr Geld im Spiel, desto größer ist die Anfälligkeit für Korruption. So wie fast kein Fernseh-Krimi ohne das „Darf ich mal ihre Toilette benutzen?“ auskommt, funktioniert wohl kein Großprojekt, ohne dass verschiedene beteiligte Instanzen geschmiert worden wären.
Um sich über Umfang und Auswirkungen der Korruption in Lateinamerika ein Bild zu machen, lohnt ein Blick auf Peru: Die Wirtschaft mit besonders korruptionsanfälligen Sektoren boomt. Ausbeutung von Rohstoffen im großen Stil, industriell betriebene Landwirtschaft für den Export und der Bau von Großstaudämmen im ganzen Land sind lukrative Projekte. Wie sieht der Kampf gegen Korruption aus und wie kann er erfolgreich sei? Referent: Giancarlo Castiglione Guerra (Lima/Peru), Spanisch mit Übersetzung, Di. 21.4.15, 20-21.30 Uhr, EineWeltHaus, Raum U20, Veranstalter: Lateinamerika AK des Nord Süd Forum. Mehr Infos zum Vortragenden gibt es hier.

Dokumentarfilm mit Diskussion „Caminantes de la Memoria – Wanderer der Erinnerung. Vergangenheitsbewältigung auf peruanisch“Regenwald2015-007


Regisseur Heeder Soto ist Künstler, Ethnologe und Dokumentarfilmer. Sein Film beschäftigt sich mit den Folgen des Bürgerkrieges, der Peru zwischen 1980 und 2000 prägte. In dem Film über die Post-Konflikt-Situation in Peru kommen Betroffene, Menschenrechtsaktivisten und Täter zu Wort. Dabei treffen unterschiedliche Wahrheiten aufeinander. Peru 2014, Spanisch/Quechua (mit engl. Untertiteln), 73 min, Webseite des Films: https://caminantesdelamemoria.wordpress.com/

Advertisements